Lake District NP und welcome to Scotland

Frühstück gibt’s im Wetherspoon – wie immer English für 4£ p.P. inkl. Kaffee. Starke Bewölkung, aber kein Regen. Bei Windermere in den NP und dann die A592 rauf. Absolut super Strecke – war ein Tipp vom Tankwart in Kendal.
image
Pass bis auf knapp 1500 Fuß !!!
image
image

Noch zu einem kleinen Wasserfall gelaufen mit uralten Baumbestand.
image

image

image
Ranzoomen !!! Was ist das denn?
image

image
Da werden die Schafherden noch die Straße entlang getrieben. Mit mehreren Collies und einem Quad. In Penride geht’s wieder auf die M6 in Richtung Carlisle – Scotish Border.
image
Es wird immer kälter. Über Dumfries fahren wir bis nach Kilmarnock. Auf ungefähr halber Strecke dorthin ein großer Schreck für beide. Ein höllisch lautes Geräusch. Nein, weder von der Pan, noch von der Molly. Bruchteile später wissen wir was es war. Ein Kampfjet fliegt ein paar Meter über uns im Tiefflug hinweg. Wollte wohl die Harleys ansehen. Hat uns aber nicht weiter angegriffen. Wir hätten zurückgeschossen. Es fängt immer wieder zu nieseln an und das Thermometer fällt auf gefühlte 5 Grad. Sollen aber 12 Grad sein. Checken in einer Travellodge für 41£ ohne Frühstück ein. Direkt daneben ein McDoof – also gibt’s heute Abend weder Haggis noch Lamm in Minzsoße. Schade.
Die kleine aber feine Tour.

5 Gedanken zu „Lake District NP und welcome to Scotland“

  1. Die Brauchen keine Pässe, die Wolken hängen da immer tief 😀
    Kampfjet, können auch die Russen gewesen sein 😉

    Wollte ihr nicht auch Zelten, ich lese immer nur Hotel und Frühstück!?

    Ist ja ’ne schöne Insel, wenn die Engländer nicht wären.

  2. Distille bauen? Gibt’s schon nen Bauleiter? Ich kenn da einen mit einschlägigen Erfahrungen im bau von Gewerbe- und einzelhandelsimmobilien und reichlich Erfahrung im Konsum vom zu produzierenden produkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.