Es fängt wieder schlecht an …

… und es hört leider auch so auf. Das Wetter natürlich. In unserem abenteuerlichen Lodge(Puff) Hotel ist außer der Puff-Mutter niemand mehr übrig. Zwei andere Mopedfahrer haben offensichtlich auch nichts mehr anderes gefunden. Für Günter gab’s den bisher besten Black Pudding. Und das restliche Frühstück mit Früchten, Joghurt, Cereals, Ei, Schinken, Toast und Marmelade war auch hervorragend. Bei der Abfahrt pisst’s wieder. Unterwegs treffen wir nochmal Kalle mit seiner Frau. Die sitzen schön in ihrem trockenen Auto. Die Reserve von der Pan reicht leider nicht bis nach Portree. Drei Becherchen von der Molly abgezapft. Reicht immer noch nicht ganz – aber sie rollt den Berg runter bis in die Tankstelle. Heute Sonntag und geschlossen. Günter holt bei der nächsten Tanke im Ort eine Wasserflasche voll Sprit. Weiter bis zur Brücke auf’s Festland.
image

image
Viele Moppedfahrer unterwegs. 80% BMW GS aus Frankreich, Italien, Spanien und England. Harley’s sind eindeutig Exoten. Am Eileen Donan Castle wieder mal Sonnenschein.
image
Ein paar Km zurück zur Abzweigung nach Ullapool. Traumroute mit abwechselnd Sonne und Nieselregen auf einer zum Teil einspurigen Bundesstraße mit Ausweichplätzen.
image
image
image
Dann wieder schwarze Wolkenfront vor uns. Vorsichtshalber mal wieder Regenzeug angezogen. Gute Entscheidung. Dabei festgestellt, dass Günter’s linke Packtasche dicht ist. Zwei Dosen Bier haben sich aufgescheuert und es steht ein Liter drin. Kommen wir leider zum Austrinken nicht ran, sodass es mit alter Wäsche aufgesaugt werden muss. Ein herber 3£ Verlust. Es schüttet bis kurz vor Ullapool. Dort wieder Sonnenschein.
image
Tanken, Cappu trinken und weiter. Es wir immer einsamer und es regnet wieder. Bei einem der wenigen Unterkünfte stehen Porsche Mercedes und Aston Martin. Wir fragen mal nicht, ob noch was frei ist. Im nächsten Hotel 55£ p.P + 10£ p.P. für’s Frühstück. Gibt uns aber den Tipp es ein paar Meilen weiter bei einem B&B zu versuchen. Beim Schild links abgebogen. Da stand nix, dass das noch 3 Km entfernt ist. Ein Haus und zwei voll ausgestattete Mobilhomes mit sagenhaftem Ausblick auf die Küste. 80 £. Der Typ mit dem Sturgis-Shirt spricht eher US-Englisch als Schottisch. Bringt uns später alles für’s Frühstück inkl. Weintrauben und zwei Flaschen Bier. In der Küche finden wir noch Nudeln ne Dose Suppe und ne Cola. Langt fürs  Abendessen.

Die heutige Tour

8 Gedanken zu „Es fängt wieder schlecht an …“

  1. Mensch Berny, wann lernst du endlich, rechtzeitig zu tanken? Oder ist es einfach der Nervenkitzel der dich antreibt?
    Und dann noch Bier verschütten! Was stimmt mit euch nicht? Kein Wunder dass die euch in talisker nicht reinlassen;-D
    Lasst euch nicht unterkriegen

  2. BP Luftsprit geht nicht, auch bei einer Pan nicht! Zu wenig Oktan, aber versuchst es ja immer wieder!
    Das sonst nix im Puff war muss man ja schreiben
    GS Fahrer mit Warnweste, buhäää…..
    Schade um das Bier, aber so ein Anfängerfehler bei soviel Lebenskilometern, man man.
    Sollte das Geld nicht mehr reichen, dann mach so ein gelben Donat Buton auf deine Webseite
    Auch ohne Bilder sind deine Texte schön, bekommst schon mal ein Like von mir

Schreibe einen Kommentar zu Hans Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.